Präsentation

Das Centre Pompidou-Metz ist als Partnerinstitution des Centre Pompidou ein Meisterwerk der zeitgenössischen Architektur. Es wurde von den Architekten Shigeru Ban und Jean de Gastines entworfen, an dem Preisträgerprojekt hatte sich damals auch der Architekt Philip Gumuchdjian beteiligt und besitzt drei Ausstellungsgalerien, die von einem außergewöhnlichen Dach bedeckt sind, das an einen chinesischen Hut erinnert. Der 77 m hohe Pfeil ist eine Anspielung auf das Jahr 1977, in dem das Centre Pompidou-Paris eröffnet wurde. Das Centre Pompidou-Metz besitzt in seinen wechselnden Ausstellungen die besten Werke der modernen und zeitgenössischen Kunst.

Nützliche Informationen

Qualité Tourisme
  • nein
Gütezeichen "Tourisme et Handicap"
  • Motorische Behinderungen
  • Hörschädigungen
  • Geistige Behinderung
Themen des Museums
  • Moderne/zeitgenössische Kunst
Haustiere willkommen
  • NEIN
Bedingungen für Einzelbesuche
  • Permanente freie Besichtigungen
Einrichtung Für Behinderte
  • Ja

Ort

Std

Geöffnet von bis
Montag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Geöffnet von bis
Freitag
Samstag
Sonntag

Videos