Präsentation

Seit 2004 befindet sich in diesem Haus der Fonds Régional d’Art Contemporain de Lorraine, ein Raum der Forschung, Betreuung und Zusammenkunft rund um die Ausstellungen internationaler Künstler, die 4 bis 6 mal pro Jahr geändert werden. Es handelt sich um das älteste Zivilgebäude in Metz.

Nützliche Informationen

Qualité Tourisme
  • nein
Gütezeichen "Tourisme et Handicap"
  • Motorische Behinderungen
  • Hörschädigungen
  • Geistige Behinderung
  • Sehbehinderung
Themen des Museums
  • Moderne/zeitgenössische Kunst
Themen der Sehenswürdigkeit - des Denkmals
  • Zivile Architektur
Stile oder Epochen der Sehenswürdigkeit - des Denkmals
  • Mittelalterlich
Haustiere willkommen
  • NEIN
Gesprochene Sprachen
  • Englisch
  • Deutsch
Serviceleistungen - Kulturerbe
  • Bibliothek
Ausstattungen - Kulturerbe
  • Ausgestattetes Sitzungszimmer
  • Toiletten
Am Empfang gesprochene Sprachen
  • Englisch
  • Deutsch
Bedingungen für Einzelbesuche
  • Permanente freie Besichtigungen
  • Permanente Führungen
  • Führungen auf Anfrage
  • Pädagogische Besichtigungen
Einrichtung Für Behinderte
  • Ja
Aktivitäten vor Ort / Kulturerbe
  • Wechselausstellungen
  • Konferenzen
  • Thematische Animation
  • Workshops für Erwachsene
  • Workshops für Kinder
  • Konzerte

Ort