Constellations de Metz

Das Top Treffen der digitalen Kunst in all ihren Formen.

Ein Festival, bei dem man das Kulturerbe durch unvergleichliche und bedeutende künstlerische Kreationen entdecken kann, insbesondere mit dem Mapping der Kathedrale und den Kunstparcours.

Im Zusammenhang mit der Kunst & Tech-Identität des Raumes Metz engagiert sich das Festival für die Hervorhebung des Kulturgutes und des städtischen Raumes.

Constellations de Metz lädt zu einer Interpretation der Stadt durch die Augen der Künstler aus aller Herren Länder ein. Kunst breitet sich in den Straßen der Stadt aus und lässt die Besucher das Gebiet in einem neuen Licht entdecken, durch Kunstparcours, Street-Art, Projektionen, Vorführungen, Ausstellungen und Konzerte.

Constellations im Winter 2020

Ab dem 23. November 2020 lockern die Constellations d‘Hiver die Stadt mit Mappings und einem digitalen Kunstparcours vom Hügel Colline Sainte-Croix bis zum Bereich des Place de la Comédie.

Das 4. Festival der digitalen Künste Constellations de Metz kehrt dieses Jahr mit dem Thema „Wasser im Raum“ zurück und knüpft damit um die Forschung im Weltall Richtung Planet Mars an, die diesen Sommer gestartet werden. 

Das Festival ist ein Tauchgang in das künstlerische Universum und festigt seine internationale Offenheit mit Künstlergästen aus aller Welt, immer anspruchsvolleren Werken digitaler Kunst, einem nächtlichen Kunstparcours und drei Tagesparcours.

Die Street-Art-, Kunst- und Gartenparcours werden beim 5. Constellations Festival im Sommer 2021 eröffnet.

Zum Programm der Constellations de Metz